Familientag am 08. Mai

Malatelier_Foto_Meike_Lindek

Foto: Meike Lindek

Unter dem Motto „Kunst ohne Strom“ gestaltet die Brotfabrik am Sonntag, den 08. Mai, ein kulturelles Programm für Groß und Klein in der Grünen Spielstadt international.

Die Kinderbuchautorin Heike Becker liest aus ihrem Buch „Die Blume Lulu“. Der Bonner Musiker Matthias Höhn hat die Geschichte musikalisch interpretiert und spielt im Wechsel mit gelesenen Passagen. Begleitet wird er von seinem Schüler Luks Llunga, einem jungen, von der Elfenbeinküste stammenden Musiktalent.
Zum Abschluss des Nachmittags, ab ca 17.00 Uhr spielt der Bonner Multiinstrumentalist Höhn (u. a. Dudelsack, Klarinette, Flöte) in einem Solokonzert Alte Musik.
Während des Nachmittags bietet die Jugendkunstschule Arte-Fact ein fortlaufendes Mal- und Bastelatelier für Kinder an.

Beginn des Programms ca. 15:00 Uhr

LVR_100_euroskala_BETADie „Grüne Spielstadt international“ ist eine Kooperation der Brotfabrik Bühne mit dem Wissenschaftsladen Bonn e. V., gefördert durch den Landschaftsverband Rheinland.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Unterscheidung von Spam und echten Kommentaren bitte die Aufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.