Kategorie-Archiv: Hintergründe

Kunst ohne Strom geht weiter!

Lesung mit Musik in der grünen Spielstadt

Lesung mit Musik

Kunst ohne Strom geht in die dritte Runde!

Nach einem schönen und erfolgreichen Sommerprogramm im letzten Jahr werden wir auch in diesem Jahr wieder das Heimatmuseum in Beuel und die grüne Spielstadt in Dransdorf mit Theater, Musik und Aktionen für Kinder beleben und es werden auch noch weitere Locations dazu kommen. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es schon im März im Heimatmuseum und im April ist dann die feierliche Eröffnung der Sommersaison in Dransdorf. Mehr zum Programm folgt in Kürze.

„Kunst ohne Strom“ erhält finanzielle Unterstützung durch die Sparkasse KölnBonn

Grund zur Freude gab es am heutigen Montag für Jürgen Becker, den Geschäftsführer der Brotfabrik Bühne Bonn.

v. l. Jürgen Becker (Brotfabrik), Gertrude Jöbsch (Heimatmuseum), Elisabeth Smillie, Martin König Sparkasse KölnBonn)

v. l. Jürgen Becker (Brotfabrik), Gertrude Jöbsch (Heimatmuseum), Elisabeth Smillie, Martin König (Sparkasse KölnBonn)

Im Beueler Heimatmuseum erhielt er einen Scheck über 6 000 Euro von der Sparkasse KölnBonn. Elisabeth Smillie, Leiterin der Geschäftsstelle Beuel und Direktor Martin König überreichten den Scheck für das Projekt „Kunst ohne Strom“ Die Mittel stammen aus der Sparform „PS-Sparen und Gewinnen“, die seit über 30 Jahren das Sparen mit einer Lotterie verbindet. 25 Cent pro verkauftem Los geben die rheinischen Sparkassen an als gemeinnützig anerkannte Träger u. a. der Kulturpflege weiter. Aus diesem Topf erhielt die Brotfabrik jetzt Unterstützung für ihr Sommerprojekt.

Heimatmus3Die Wahl des Beueler Heimatmuseums an der Hermannstraße als Ort für die Scheckübergabe war kein Zufall. Der Heimat- und Geschichtsverein Beuel am Rhein e. V. ist neben dem Wissenschaftsladen Bonn e. V., dem Theater Die Pathologie und dem Stadtteilverein Dransdorf Partner von „Kunst ohne Strom“ und an zwei Wochenenden sein Gastgeber:

Samstag, 20. August, ab 19.30 Uhr
Petra K. liest Dialoge von Müller und Schulze aus den humoristischen Tagebüchern ihrer Rheinreise. Mann bewegt sich im alten Bonn von 1853. Die Herren trinken in am Bonner Münsterplatz, landen auf der Wache und treffen sich am Ende auf dem Drachenfels.

Konzert mit: Aitchy & Else – „Wir wissen nicht. was soll es bedeuten“, Deutsche Volkslieder als Melo-Folk-Pop-Jazz

Sonntag, 21. Juli, 15 – 17 Uhr: Heimatmus1
Familientag

Samstag, 31. August, ab 19.30 Uhr
Jochen Ganser und Petra Kalkutschke lesen Flussgeschichten u. a. von Mark Twain

Konzert: noch offen

und im Rahmen des Beueler Bürgerfestes am
Sonntag, 01. September 15 – 17 Uhr:
Familientag

Ein schööner Tag!

Impressionen vom Eröffnungsnachmittag der Grünen Spielstadt und dem Auftakt von „Kunst ohne Strom“

schon am Morgen schöne Aussichten

schon am Morgen schöne Aussichten

Am letzten Sonntag haben wir die Gartensaison eröffnet und der Auftakt zu unserem Programm im Grünen war schon ganz großartig. Entgegen aller Befürchtungen spielte das Wetter mit und bescherte uns einen der ersten sonnig-warmen Frühlingstage.

 

 

 

 

 

 

Da geht´s lang - Hinweis an der Siemensstraße

Da geht´s lang – Hinweis an der Siemensstraße

Dank des schönen Wetters, Ankündigungen in der Presse und Mundpropaganda fanden sich schon vor Beginn des offiziellen Programms die ersten Gäste ein und der Besucherstrom riss nicht ab.

 

Zwischen 14.00 und 18.00 Uhr waren geschätzt 200 bis 250 Gäste auf dem Gelände. Einige haben einfach die Sonne genossen und es sich auf den Naturmöbeln aus Holz und Weiden gemütlich gemacht.

 

 

 

Weidensofa

Weidensofa

Viele haben das Angebot des Wissenschaftsladens angenommen und Kaffee, Kaltgetränke und Kuchen genossen und sich über das erste Picknick des Jahres gefreut.

 

 

 

 

Malaktion

Malaktion

Die Kinder haben gemeinsam mit der Jugendkunstschule Arte Fact gemalt und verschiedene künstlerische Techniken kennen gelernt.

 

 

 

 

 

Kathrin Marder startet ihr Bohnenprojekt

Kathrin Marder startet ihr Bohnenprojekt

Kathrin Marder hat mit einem ersten Spartenstich und Vorlesegeschichten für Kinder ihr Bohnenprojekt gestartet. Sie hat verschiedene Bohnen vorgestellt und den Weg vom kleinen Bohnensamen zur großen Pflanze erklärt.

 

 

 

 

 

 

fleißige Gärtner bei der Arbeit

fleißige Gärtner bei der Arbeit

Die großen und kleinen Zuhörer und Zuschauer waren so begeistert, dass sie direkt tatkräftig mithalfen.

 

 

 

 

 

 

 

Lesung mit Musik

Lesung mit Musik

Der Schauspieler Jochen Ganser und  der Klezmermusiker Georg Brinkmann begeisterten das Publikum mit Geschichten und Klarinettenklängen.

Für alle Beteiligten war der Sonntag ein schöner und erfolgreicher Auftakt in die Freiluftsaison. Am ersten Wochenende im Mai geht es weiter. Den Freitag bestreitet das Künstlernetzwerk Rhizom, am Samstag gibt es einen Abend mit Brotfabrik-Künstlern und Sonntag ist weider Familiennachmittag.

Wir bereiten uns vor!

Noch läuft die Heizung auf Hochtouren und ein Blick aus dem Fenster lässt eher auf Winter schließen aber das kann uns nicht abschrecken. Für uns beginnt die Gartensaison. Die Vorbereitungen für den ersten Nachmittag im Grünen am kommenden Sonntag sind in vollem Gange. Eine Auswahl an Geräten haben wir schon angeschafft.Spaten

Nächste Woche geht´s los!

Nächste Woche, genauer gesagt am Sonntag, den 07. April, starten wir in die Gartensaison. Ab 14.30 Uhr gibt es im Rahmen eines Familiennachmittags Malaktionen mit der Jugendkunstschule Arte Fact, Musik mit dem Klezmerklarinettisten Georg Brinkmann und Geschichten, erzählt von Jochen Ganser.

Das Programm für die folgenden Wochen ist noch in Arbeit und wird immer aktuell in unseren Kalender eingestellt.