Schlagwort-Archive: Atelier

Familientag am 10. April – Saisoneröffnung ’16

Kunst ohne Strom geht weiter. Auch 2016 heißt es, inzwischen zum fünften Mal, wieder: „raus ins Grüne, Kunst entstehen lassen“ – und das ganze natürlich immer live und unplugged. An sieben Offenen Sonntagen gestaltet die Brotfabrik ein kulturelles Programm für Groß und Klein in der Grünen Spielstadt international, einem Projekt des Wissenschaftsladens Bonn, gefördert vom Landschaftsverband Rheinland.

Die Eröffnung ist am Sonntag, den 10. April. Auf dem Programm stehen ab 15 Uhr:

  • Kinderatelier
  • kurze Sessions und Konzert mit Rageed William (Nay – arabische Flöte)
  • Außerdem liest die Bonner Schauspielerin Petra Kalkutschke kurze Geschichten für Klein und Groß.

rageedwilliam_webDas Gelände ist ab 14.30 Uhr geöffnet.

LVR_100_euroskala_BETADie „Grüne Spielstadt international“ ist eine Kooperation der Brotfabrik Bühne mit dem Wissenschaftsladen Bonn e. V., gefördert durch den Landschaftsverband Rheinland.

Abschlussfest in Dransdorf (13.09.15)

Die Gartensaison neigt sich dem Ende und wir feiern unsere Abschlussfeste.

Das Programm am 13.09. ab 14.30 Uhr in der Grünen Spielstadt international in Bonn-Dransdorf:

Kinderatelier mit Annette Stachs

Konzert mit Bassem Hawar (Djoze – irakische Kniegeige)

-A. Stachs + B. Hawar: Klang trifft Farbe: Djoze & Malerei – Improvisation im Dialog miteinander und der Natur

Die Bonner Malerin Annette Stachs arbeitet seit vielen Jahren zusammen mit Musikern und Performance- Künstlern. So bringt sie  musikalische Töne malerisch zum klingen – an diesem Nachmittag die Musik des aus Bagdad stammenden Djoze-Virtuosen Bassem Hawar.

LVR_100_euroskala_BETADie „Grüne Spielstadt international“ ist eine Kooperation der Brotfabrik Bühne mit dem Wissenschaftsladen Bonn e. V., gefördert durch den Landschaftsverband Rheinland.

Familientag am 06. September

drache-couturier-foto_juergen_becker„Der Drache mit den roten Augen“, ein Theaterstück für die Kleinsten ab 3 Jahren steht auf dem Programm des „Kunstohne Strom“ Familientages am Sonntag, 06. September, in der Grünen Spielstadt international in Bonn-Dransdorf. Nach einer Geschichte von Astrid Lindgren erzählt das Theater Couturier aus Berlin eine Geschichte vom Fremdsein, von Zuneigung, von Verantwortung und nicht zuletzt vom Abschied nehmen.

Konzert mit Afra Mussawisade (Iran)   Multi-Percussion /   Praful Schröder (D)   Saxophone, Indische Bambusflöten /   Donald Holtermanns (D) Kalimbas, Percussion

Die Jugendkunstschule Arte-Fact bietet wie gewohnt ein Mal- und Bastelatelier für Kinder an und der Wissenschaftsladen e. V. sorgt mit Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl.

 

LVR_100_euroskala_BETADie „Grüne Spielstadt international“ ist eine Kooperation der Brotfabrik Bühne mit dem Wissenschaftsladen Bonn e. V., gefördert durch den Landschaftsverband Rheinland.

Familientag und Konzert am 02. August

Kunst ohne Strom am 02. August ab 14.30 Uhr mit Seiltanz-Theater in der Grünen Spielstadt international:
Los Filonautas (aus Orvieto, Italien)
präsentieren
Gestrandet – Die Reise zweier Abenteurer
Kapitän Fiore und Seemann Silver müssen auf ihrem eigenartigen Schiff aus Stahlseil den verschiedensten Gefahren ins Auge schauen. Es gibt Stürme auf hoher See, Meuterei und Rebellion, Leidenschaft und Schiffs-Alltag und das alles zwei Meter über dem Erdboden. Los Filonautas aus Italien bringen ein Gesamtkunstwerk mit Seiltanz, Akrobatik, Theater und Musik für kleine und große Zuschauer in die Grüne Spielstadt nach Bonn-Dransdorf.

Außerdem am Nachmittag: Kinderatelier mit der Jugendkunstschule Arte-Fact

Im Anschluss, ab 17 Uhr, spielt Crosswind Irish Folk.
Crosswind gehören zu dem kreativen Kreis junger Gruppen in der deutschen Irish Folk Szene. Mit musikalischem Talent, ausgefeilten Arrangements und beeindruckender Bühnenpräsenz touren die vier Musiker seit 2012 durch Deutschland.

Crosswind   Foto: Uwe Beyer

Crosswind Foto: Uwe Beyer

Auf der Bühne ist Crosswind die Begegnung zweier Duos. Béatrice Wissing und Mario Kuzyna spielen seit vielen Jahren zusammen. Mit Kuzynas ausdrucksvoller, unverfälschte Stimme, seinem druckvollen Gitarrenspiel und Béatrices virtuoser Begleitung auf der Fiddle haben sie sich eine treue Fangemeinde erspielt. Ihr Repertoire umfasste dabei hauptsächlich Songs aus Irland – ruhige und zum Mitsingen anregende Balladen. Stefan Decker und Sebastian Landwehr kommen beide aus Bonn. Auf wöchentlichen traditionellen Sessions haben sie über Jahre ein großes Repertoire an irischen Tunes aufgebaut und das Können auf ihren Instrumenten immer weiter entwickelt.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Wissenschaftsladen e. V. im Rahmen von „Grüne Spielstadt international“ gefördert durch den Landschaftsverband Rheinland

Familientag am 07. Juni

Am 7. Juni ab 14.30 Uhr ist der nächste Kunst ohne Strom – Familientag.

Malaktion

Malaktion

Programm:

Der Familientag bietet im Juni zwei Kinderateliers mit Annette Stachs und der Jugendkunstschule Arte-Fact.

Das musikalische Programm betreitet Bassem Hawar, er spielt auf der Dhoze, der irakischen Kniegeige, Musik aus dem Orient.

 

Eine Veranstaltung im Rahmen von „Grüne Spielstadt international“ gefördert durch den Landschaftsverband Rheinland

Familientag am 3. Mai

Foto: Meike Lindek

Foto: Meike Lindek

Am 3. Mai ab 14.30 Uhr ist der nächste Kunst ohne Strom – Familientag.

Programm:

Malatelier mit der Jugendkunstschule Arte-Fact

Mitmachzirkus mit Clownin Julie

Geschichten aus dem Orient gelesen von Petra Kalkutschke mit Musik von Saad Thamir und Hesen Kanjo

Eine Veranstaltung im Rahmen von „Grüne Spielstadt international“ gefördert durch den Landschaftsverband Rheinland

Familientag am 12. April – Saisoneröffnung 2015

Am 12. April 2015 geht’s loooos!!

Die Brotfabrik eröffnet ihre 4. Gartensaison und ist wieder draußen im Grünen, in der ehemaligen Stadtgärtnerei in Bonn-Dransdorf unterwegs.

Start ist um 14.30 Uhr.

Programm:
Kinderatelier mit Tina Schneider

Petra Kalkutschke liest Geschichten von Erwin Moser und anderen Autoren für Groß und Klein

Impression vom Eröffnungstag 2013

Impression vom Eröffnungstag 2013

Geheime Gärten am 10. August …an der Burg Lede

Foto: Meike Lindek

Foto: Meike Lindek

Programm (Beginn: 15 Uhr)
Lesung für Kinder, Kinderatelier, Drechselwerkstatt & ggf. weitere Programmpunkte

Jochen Ganser liest „Tranquilla Trampeltreu“ von Michael Ende

Kinderatelier mit Tina Schneider

Drechsel-Werkstatt mit Johannes Ulrich Brenner
Drechseln auf der mittelalterlichen Wippdrehbank –
Die Vorführung und Mitmachaktion für Kinder ist die Gelegenheit, ein außergewöhnliches Handwerk stilecht zu erleben!

Wegbeschreibung zur Burg Lede, An der Burg Lede, Bonn-Vilich

Geheime Gärten am 03. August ….in der Grünen Spielstadt

Programm (ab 15 Uhr)
Improvisationstheater, Atelier, Clown & Gartenprojekt

Kinderatelier mit der Jugendkunstschule Arte-Fact

Clownstheater mit Rhythmus-Clown Stäx

„bon(n)mots“: Improvisationstheater für klein & groß

Gartenprojekt „Kraut & Rüben“ mit Kathrin Marder

Wegbeschreibung zur Grünen Spielstadt im Dransdorfer Feld