Schlagwort-Archiv: Dransdorf

Familientag und Konzert am 02. August

Kunst ohne Strom am 02. August ab 14.30 Uhr mit Seiltanz-Theater in der Grünen Spielstadt international:
Los Filonautas (aus Orvieto, Italien)
präsentieren
Gestrandet – Die Reise zweier Abenteurer
Kapitän Fiore und Seemann Silver müssen auf ihrem eigenartigen Schiff aus Stahlseil den verschiedensten Gefahren ins Auge schauen. Es gibt Stürme auf hoher See, Meuterei und Rebellion, Leidenschaft und Schiffs-Alltag und das alles zwei Meter über dem Erdboden. Los Filonautas aus Italien bringen ein Gesamtkunstwerk mit Seiltanz, Akrobatik, Theater und Musik für kleine und große Zuschauer in die Grüne Spielstadt nach Bonn-Dransdorf.

Außerdem am Nachmittag: Kinderatelier mit der Jugendkunstschule Arte-Fact

Im Anschluss, ab 17 Uhr, spielt Crosswind Irish Folk.
Crosswind gehören zu dem kreativen Kreis junger Gruppen in der deutschen Irish Folk Szene. Mit musikalischem Talent, ausgefeilten Arrangements und beeindruckender Bühnenpräsenz touren die vier Musiker seit 2012 durch Deutschland.

Crosswind   Foto: Uwe Beyer

Crosswind Foto: Uwe Beyer

Auf der Bühne ist Crosswind die Begegnung zweier Duos. Béatrice Wissing und Mario Kuzyna spielen seit vielen Jahren zusammen. Mit Kuzynas ausdrucksvoller, unverfälschte Stimme, seinem druckvollen Gitarrenspiel und Béatrices virtuoser Begleitung auf der Fiddle haben sie sich eine treue Fangemeinde erspielt. Ihr Repertoire umfasste dabei hauptsächlich Songs aus Irland – ruhige und zum Mitsingen anregende Balladen. Stefan Decker und Sebastian Landwehr kommen beide aus Bonn. Auf wöchentlichen traditionellen Sessions haben sie über Jahre ein großes Repertoire an irischen Tunes aufgebaut und das Können auf ihren Instrumenten immer weiter entwickelt.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Wissenschaftsladen e. V. im Rahmen von „Grüne Spielstadt international“ gefördert durch den Landschaftsverband Rheinland

Volkstheater – Die Möwe von Anton Tschechow (2015)

Freilichttheater in der Grünen Spielstadt – Wiederaufnahme

Salonlöwen flanieren über die Wiese. Damen der Gesellschaft picknicken unter schattigen Weiden. Kinder spielen Fangen. An Biertischen wird Wodka verschüttet. Und mittendrin versucht Konstantin sein kleines Theaterstück auf die improvisierte Bühne zu bringen …Willkommen auf dem „Landgut Sorin“ in der grünen Spielstadt.

Die Möwe

Foto: Johannes Maria Puff

Zwei Schauspielerinnen und zwei Autoren liefern sich einen intensiven Schlagabtausch, fliehen vor- und zueinander, spielen mit- und gegeneinander … Und alle kreisen um die Frage, wie man denn verdammt noch mal leben soll.

VOLKSTHEATER präsentiert den Tschechow-Klassiker als sommerliches Freilicht-Stationentheater im Grünen. Am Ende des Abends werden wir zusammen gelacht, geweint, gegessen, getrunken, gesungen und ein wenig gelebt haben …

Mit: Martin Bross, Petra Kalkutschke, Nikolai Knackmuss, Kathrin Marder; sowie Olivia Gajetzki, Eva-Mia Geese, Musik: Thomas Koll
Dramaturgie & Ausstattung: Sandra Van Slooten
Fassung & Regie: Volker Maria Engel


Eintritt: 15 / 10 Euro (VVK) 17 / 10 Euro (Abendkasse)
Tickets gibt es im Online-VVK
und täglich ab 16.30 Uhr in der KulturKneipe Brotfabrik
Beginn: 19.30 Uhr, Einlass eine halbe Stunde vor Beginn

Termine 2015:
01. Mai
07. Mai
08. Mai
09. Mai
10. Mai (Beginn schon um 18 Uhr)
13. Mai (im Rahmen der Bonner Theaternacht)
14. Mai
16. Mai

Die Vorstellungen finden bei jedem Wetter statt.


 

„Die Möwe“ ist eine Kooperation von Volkstheater, Brotfabrik und dem Wissenschaftsladen Bonn e. V.

 

Familientag am 4. Mai

Am 04. Mai ist die Brotfabrik wieder draußen im Grünen, in der ehemaligen Stadtgärtnerei in Bonn-Dransdorf unterwegs. Um 14.30 Uhr geht es los.

Malatelier_Foto_Meike_Lindek

Foto: Meike Lindek

Yoga
mit Angelika Hürter
Schnupperkurs für Kinder und Eltern

Kraut und Rüben
mit Kathrin Marder
Fortsetzung des Pflanzprojektes

Kinderatelier
mit der Jugendkunstschule ArteFact

 

Update:
aufgrund der vielen großen und kleinen Parallelveranstaltungen werden wir den ursprünglich für den 3. Mai angekündigten Brotfabrik-Abend ausfallen lassen!

Die Gartensaison 2014 startet am 06. April!!

Am 06. April ist die Brotfabrik wieder draußen im Grünen, in der ehemaligen Stadtgärtnerei in Bonn-Dransdorf unterwegs. Um 14.30 Uhr geht es los.

Programm:Jaques und La Fleche, Clowns_kl

Clowntheater mit Jacques und La Flèche
Ein Koch und ein Diener. Ganz nach dem Motto ‚Was sich liebt das neckt sich‘ gehts bei den beiden gerne mal drunter und drüber.
In clownesker Manier, mit akrobatischen Körpereinlagen und einer liebenswerten Prise Schadenfreude zeigen sich die beiden Figuren von ihrer Schokoladenseite.
Lassen Sie sich überraschen, wie Jacques und La Flèche ihren Ausflug ins Grüne bewältigen.

Kinderatelier mit der Jugendkunstschule Arte-Fact
Mitareiterinnen der Jugendkunstschule malen oder basteln mit den Kindern

Pflanzprojekt
Kathrin Marder beginnt mit ihrem Gartenprojekt. Sie gärtnert gemeinsam mit den Kindern.