Schlagwort-Archiv: Familientag

Kunst ohne Strom Familientag 04.06.17

Programm im Juni:

Theater Couturier – Der Drache mit den roten Augen

Schauspielerin Martina Couturier mit BauchladentheaterFigurentheater nach einer Geschichte von Astrid Lindren

Die Überraschung ist groß, als das Geschwisterpaar in den Schweinestall läuft, um sich die neugeborenen Ferkel anzusehen. Zwischen den 10 kleinen Ferkelchen sitzt ein hungriger junger Drache! Die Schweinemutter kümmert sich nicht um ihn – wie also rettet man einen Drachen vor dem Verhungern und zieht ihn groß?  Martina Courturier erzählt die Geschichte um Zuneigung und Fremdsein, Verantwortung und Abschied nehmen in einem kleinen „Bauchladen“-Theater für Kinder ab 4 Jahren.

 

Hula-Hoop Workshop mit Clara Jobs

Der Eintritt ist frei – die Künstler freuen sich jedoch über eine Spende!

Familientag am 07. August ’16

Unter dem Motto „Kunst ohne Strom“ gestaltet die Brotfabrik am Sonntag, den 07. August 2016, ein kulturelles Programm für Groß und Klein in der Grünen Spielstadt international.

Bereits im vergangenen Jahr begeisterten sie das Publikum der Grünen Spielstadt und auch in diesem Sommer sind die Poeten auf dem Hochseil wieder dabei:

Los Filonautas (aus Orvieto, Italien)
präsentieren
Gestrandet – Die Reise zweier Abenteurer
Kapitän Fiore und Seemann Silver müssen auf ihrem eigenartigen Schiff aus Stahlseil den verschiedensten Gefahren ins Auge schauen. Es gibt Stürme auf hoher See, Meuterei und Rebellion, Leidenschaft und Schiffs-Alltag und das alles zwei Meter über dem Erdboden. Los Filonautas aus Italien bringen ein Gesamtkunstwerk mit Seiltanz, Akrobatik, Theater und Musik für kleine und große Zuschauer in die Grüne Spielstadt nach Bonn-Dransdorf. (Fotos: Meike Lindek)

 

Filonautas3_Foto_Meike_Lindek Filonautas4_Foto_Meike_Lindek Filonautas5_Foto_Meike_Lindek Filonautas6_Foto_Meike_Lindek Filonautas1_Foto_Meike_Lindek Filonautas2_Foto_Meike_Lindek

 

LVR_100_euroskala_BETADie „Grüne Spielstadt international“ ist eine Kooperation der Brotfabrik Bühne mit dem Wissenschaftsladen Bonn e. V., gefördert durch den Landschaftsverband Rheinland.

 

Das Gelände öffnet ab 13:00 Uhr, die Vorstellung beginnt um ca. 15.30 Uhr.

Familientag am 17. Juli

Magier Toby Rudolph

Magier Toby Rudolph

Unter dem Motto „Kunst ohne Strom“ gestaltet die Brotfabrik am Sonntag, den 17. Juli, ein kulturelles Programm für Groß und Klein in der Grünen Spielstadt international. Auf dem Programm stehen eine Lesung mit Geschichten für Kinder mit dem Schauspieler Wolfgang Bansemer Hoffmann, ein Kinderatelier mit der Künstlerin Tina Schneider, deR junge Bonner Magier Toby Rudolph und die Jongleurin Clara Jobs.

Außerdem ist das bekannte und beliebte Veranstaltungsformat „Kunst gegen Bares“ ist mit einer Unplugged-Version dabei.

 
Das Gelände öffnet ab 13:00 Uhr, die Programmpunkte laufen in loser Folge ab ca. 15:00 Uhr

LVR_100_euroskala_BETADie „Grüne Spielstadt international“ ist eine Kooperation der Brotfabrik Bühne mit dem Wissenschaftsladen Bonn e. V., gefördert durch den Landschaftsverband Rheinland.

Familientag und Konzert am 02. August

Kunst ohne Strom am 02. August ab 14.30 Uhr mit Seiltanz-Theater in der Grünen Spielstadt international:
Los Filonautas (aus Orvieto, Italien)
präsentieren
Gestrandet – Die Reise zweier Abenteurer
Kapitän Fiore und Seemann Silver müssen auf ihrem eigenartigen Schiff aus Stahlseil den verschiedensten Gefahren ins Auge schauen. Es gibt Stürme auf hoher See, Meuterei und Rebellion, Leidenschaft und Schiffs-Alltag und das alles zwei Meter über dem Erdboden. Los Filonautas aus Italien bringen ein Gesamtkunstwerk mit Seiltanz, Akrobatik, Theater und Musik für kleine und große Zuschauer in die Grüne Spielstadt nach Bonn-Dransdorf.

Außerdem am Nachmittag: Kinderatelier mit der Jugendkunstschule Arte-Fact

Im Anschluss, ab 17 Uhr, spielt Crosswind Irish Folk.
Crosswind gehören zu dem kreativen Kreis junger Gruppen in der deutschen Irish Folk Szene. Mit musikalischem Talent, ausgefeilten Arrangements und beeindruckender Bühnenpräsenz touren die vier Musiker seit 2012 durch Deutschland.

Crosswind   Foto: Uwe Beyer

Crosswind Foto: Uwe Beyer

Auf der Bühne ist Crosswind die Begegnung zweier Duos. Béatrice Wissing und Mario Kuzyna spielen seit vielen Jahren zusammen. Mit Kuzynas ausdrucksvoller, unverfälschte Stimme, seinem druckvollen Gitarrenspiel und Béatrices virtuoser Begleitung auf der Fiddle haben sie sich eine treue Fangemeinde erspielt. Ihr Repertoire umfasste dabei hauptsächlich Songs aus Irland – ruhige und zum Mitsingen anregende Balladen. Stefan Decker und Sebastian Landwehr kommen beide aus Bonn. Auf wöchentlichen traditionellen Sessions haben sie über Jahre ein großes Repertoire an irischen Tunes aufgebaut und das Können auf ihren Instrumenten immer weiter entwickelt.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Wissenschaftsladen e. V. im Rahmen von „Grüne Spielstadt international“ gefördert durch den Landschaftsverband Rheinland

Nachbarschaftsfest im Brotfabrik-Garten

Am Sonntag, 12. Juli, öffnen wir von 14 bis 17 Uhr unseren Brotfabrik-Garten für Publikum, Freunde und Nachbarn der Brotfabrik. Auf dem Programm stehen ein Malatelier für Kinder mit Tina Schneider und eine Lesung für die Kleinen mit Petra Kalkutschke.

Foto: Meike Lindek

Ausblick in den Brotfabrik-Garten Foto: Meike Lindek

Familientag am 05. Juli

drache-couturier-foto_juergen_becker

Am 05. Juli ab 14.30 Uhr ist unser nächster Kunst ohne Strom – Familientag

Programm:

Theatervorstellung  „Der Drache mit den roten Augen“ für alle ab 3 Jahren mit dem Theater Couturier, Berlin. Nach einer Geschichte von Astrid Lindgren erzählt die Aufführung vom Fremdsein, von Zuneigung, von Verantwortung und nicht zuletzt vom Abschied nehmen.

Warum heisst der Mondgruss eigendlich Mondgruss ? Und was hat ein Krieger mit Yoga zu tun ? Yoga zum mitmachen für gross und klein mit Angelika Hürter.

Kinderatelier der Jugendkunstschule Arte Fact.

Ein Nachmittag im Rahmen von „Grüne Spielstadt international“ gefördert durch den Landschaftsverband Rheinland

Familientag am 07. Juni

Am 7. Juni ab 14.30 Uhr ist der nächste Kunst ohne Strom – Familientag.

Malaktion

Malaktion

Programm:

Der Familientag bietet im Juni zwei Kinderateliers mit Annette Stachs und der Jugendkunstschule Arte-Fact.

Das musikalische Programm betreitet Bassem Hawar, er spielt auf der Dhoze, der irakischen Kniegeige, Musik aus dem Orient.

 

Eine Veranstaltung im Rahmen von „Grüne Spielstadt international“ gefördert durch den Landschaftsverband Rheinland